Logo Legras haas champagne zurich

Champagne Legras & Haas

Seit über 400 Jahren bauen die Familien von Legras & Haas ihre Trauben an und dass es sie heute noch gibt, ist sicher kein Zufall. Denn bei Legras & Haas hat man verstanden sich anzupassen und mit Blick auf die Zukunft, offen für Neues zu sein.

Die Rebberge der Familie Legras, werden schon seit über 400 Jahren bewirtschaftet und dass es sie heute noch gibt, ist sicher kein Zufall. Denn bei Legras & Haas hat man verstanden sich anzupassen und mit Blick auf die Zukunft, offen für Neues zu sein. Allerdings entstand das heutige Weingut erst durch den Zusammenschluss mit der Familie Haas, 1991. Das Weingut, welches abwechslungsweise von den drei Söhnen geleitet wird, befindet sich am nördlichsten Zipfel der Côte de Blancs, in Couilly. Der familiär geführte Betrieb verfügt über beste Grand Cru Lagen, welche hervorragende Blanc de Blancs Champagner hervorbringen. Diese sind auch die Spezialität des Hauses, obwohl alle Champagner des Hauses durch die Bank hohe Bewertungen erhalten.

Francois Legras zeichnet seit bald über 60 Jahren für den Stil der Weine. Seine Qualitätsdenken ist legendär. Nur die Besten und das reifste Traubengut wandert nach der ersten Pressung im eigenen Keller. Der Rest wird jeweils an die grossen Champagner-Häuser verkauft. Selbstredend, dass hier Parzelle für Parzelle nur von Hand geerntet wird und getrennt vinifiziert wird, bevor es zur Cuvée kommt.

Heute interpretieren ihre drei Söhne Rémi, Olivier und Jérôme diese durchdachte Herangehensweise an den Champagner. Sie streben nach Reinheit: Sie wollen die Herkunft und die Essenz der Früchte mit der richtigen Reife zum Ausdruck bringen. Ihre Weine sind das Ergebnis aufmerksamer, zunehmend manueller Weinbautechniken und einer engen Zusammenarbeit mit Winzern, deren Produktion das bereits vielfältige Weingut der Familie vervollständigt. Legras & Haas verfolgen weiterhin ein Ideal: eine Reihe von grossen Champagnern, die für die Lagerung geeignet sind, ohne auf den sofortigen Genuss zu verzichten. Ihre Beharrlichkeit im Streben nach Präzision und Eleganz ist die Essenz des Stils des Hauses.

So ist man bei Legras & Haas überzeugt, dass Der Respekt vor der Natur mit Demut beginnt und man dafür das nötige Bewusstsein haben muss, dass alles sehr zerbrechlich ist. Der Boden muss sich auf natürliche Weise mit Vegetation bedecken, um seine Struktur und seine Fruchtbarkeit gegen Erosion zu schützen. Das Handwerk des Winzers besteht darin, die Weinberge zu begleiten, sich von der Natur leiten zu lassen, um Trauben zu erzeugen, die ihre Herkunft und ihr volles aromatisches Potenzial widerspiegeln, so Jerome Legras.

Legras & Haas-Champagner sind typisch für Couilly. Es sind klare, harmonische Weine, welche nicht ganz so mineralisch wie weiter südlich an der Côte de Blanc. Sie sind etwas fülliger, bleiben jedoch frisch und lebhaft. Vor allem die Blanc de Blancs und die Millésimé zeigen feine mineralische Noten. Legras & Haas Champagner eignen sich sehr gut als Aperitif oder zu Meeresfrüchten, insbesondere aller Art von Muscheln und Krebse.

Jérôme Legras: «Was Champagner betrifft, gibt es zum Geniessen weder einen falschen Moment noch einen falschen Ort. Die Wahrheit im Wein? 75 cl sind meistens nicht genug.»

Champagner von Legras & Haas